Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2014 angezeigt.

Schmuckstücke des Alltags treffen sich in Grasberg

In Grasberg ist was los: Die Freunde von Oldtimer-Traktoren treffen sich und führen ihre guten Stücke vor. Im Forum finden Sie eine kleine Bildauswahl. Ich selbst bin kein Experte was Traktoren angeht. Aber so ein Porsche-Diesel würde mir auch wohl gefallen. Zur Galerie klicken Sie bitte unten auf das Bild. Mehr dazu ....

Tatort: Steier in Frankfurt

Der Alkocop: Seit 2011 treibt Joachim Król als Frank Steier sein Unwesen in der Bankenmetropole. Er säuft, dreht im Büro Jazz-CDs auf und ranzt Leute an - Musik-Snob und Suffkopp in Personalunion. Bis 2013 war Steier noch im Doppel mit Nina Kunzendorf als stets erotisch heiterer Hauptkommissarin Conny Mey unterwegs, jetzt ist er alleine, bald ist auch er weg. Ende 2014 übernehmen Margarita Broich und Wolfram Koch das Frankfurter "Tatort"-Revier. Wir werden Stinkstiefel Steier vermissen.

Wer hätte das gedacht: Deutsche TV-Serien ein Erfolg

Das ausgerechnet "Danni Lowinski" den Sprung über den großen Teich schafft, überrascht nur wenige. Die Sendung gehörte im vergangenen Jahr zu den erfolgreichsten deutschen TV-Serien und wurde unter anderem mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Zugleich ist sie das beste Beispiel für einen Trend auf dem hiesigen Fernsehmarkt: Galt Deutschland bisher hauptsächlich als Importeur ausländischer TV-Formate, werden mittlerweile immer mehr hier produzierte Formate erfolgreich international vermarktet.

Die ProSieben-Erfolgsshow "Schlag den Raab", die von Brainpool und Raab TV produziert wird, wurde bereits in 16 Länder vermarktet. SevenOne International vermarktete das Game-Show-Format unter anderem in Frankreich, Spanien, Großbritannien, den USA und zuletzt auch in Dänemark und Kroatien. Aber auch Sendungen wie "Galileo", "K11", "Clever" oder die Improvisations-Comedy "Schillerstraße", dessen Rechte jüngst an den US-Medienkonz…

Neues von Gretel, Mimi, Bolle, Frieder, Melia, Alice und Samson

Gretel ist ca. 7 Jahre alt und wurde in Lilienthal am Straßenrand gefunden. Sie hatte eine Bauchspeicheldrüsenentzündung und brauchte dringend medizinische Hilfe. Davon hat sie sich aber mittlerweile gut erholt und ist wieder ganz gesund.....Mimi kommt aus Grasberg und hat in der Pflegestelle ihre Katzenbabys zur Welt gebracht. Nun sind  alle ihre Kinder ausgezogen und sie ist mittlerweile alleine dort. Höchste Zeit, auch für Mimi ein schönes Zuhause zu finden...... Bolle ist ca. 12 Jahre alt und wurde am 05.06.2014 in Worpswede aufgefunden. Wir konnten sogar, anhand seines Chips, sein Zuhause ermitteln, aber auf den Hof, wo er in den letzten 9 Jahren gelebt hat, kann er nicht zurück. Es ist so traurig, wo Bolle doch so ein Schmusekater ist. Kaum hat man sich hingesetzt, kommt er und kuschelt sich an.....Frieder ist vor einigen Monaten einer Familie in Worpswede zugelaufen. Sie hatten ihn anfänglich nicht gefüttert, da sie gehofft hatten, dass er wieder zu seinem Zuhause zurück läuft.…

Tatort: Saalfeld und Keppler in Leipzig

Ex und hopp: Seit 2008 sind Boulevardsternchen Simone Thomalla als Eva Saalfeld und Theaterstar Martin Wuttke als Andreas Keppler in Leipzig als voneinander geschiedene Hauptkommissare am Start. Private Zipperlein treffen bei ihnen auf gesellschaftliche Schräglagen, oft ein wenig gewollt. Drei Folgen im Jahr, 2015 soll Schluss mit den beiden sein. Wir werden drüber hinwegkommen.

Kleine Erinnerung an das "Kino im Rathaus"

Der Sommer macht Pause und scheint sich zu überlegen, ob er's nochmal versuchen soll. Da kommt vielleicht eine kleine Erinnerung an das Kino im Rathaus gerade recht. Am 3. September gibt es den "Geschmack von Apfelkernen".

ADOAPP jetzt mit Blutspendeterminen

Die "ADOAPP", die Adolphsdorfer Applikation für Smartphone und Tablets, die Android als Betriebssystem haben, ist mittlerweile in der Version 13 zu haben. Neben kleinen Verbesserungen zeigt sie jetzt auch die aktuellen Bluspende-Termine in Adolphsdorf und der näheren Umgebung an. Herunterladen können Sie die ADOAPP immer oben rechts mit dem kleinen Bildchen oder gleich hier. Sie können neu installieren oder nur aktualisieren. Neue Rechte sind nicht erforderlich.

Tatort: Lürsen und Stedefreund in Bremen

Die ewigen Spontis: Sabine Postel als Inga Lürsen und Oliver Mommsen als Nils Stedefreund liefern sich ein schönes Wechselspiel. Wenn der Jungspund es zu wild treibt, setzt sie ihr strenges Gesicht auf, wenn die Chefin allzu viel Spaß hat, macht er den Miesepeter. Schnoddrig lösen die beiden auf diese Weise politisch aufgeladene Fälle. Links, launig, manchmal ein wenig zu laut. Sie ist seit 1997 dabei, er seit 2001. Zwei bis drei Fälle im Jahr. Immer gut – solange es den Kommissaren schlecht geht.

Blutspende am 10. September 2014

Am 10. September ab 17 Uhr findet die nächste Blutspende im DGH statt. Mehr dazu im Forum.
Das DRK veranstaltet zur Zeit eine Online-Umfrage in Sachen "Blutspende". Personal freundlich? Erfrischungen gut? Irgendwelche Beschwerden nach der Spende? Nehmen Sie sich einfach mal die Zeit den Onlinefragebogen auszufüllen.

Hier geht es zum Fragebogen


Bürgerbus: Es gibt Veränderungen

Der Bürgerbusverein Grasberg-Worpswede betreibt zwei Linien. Die Linie 612 verkehrt auf dem Abschnitt Grasberg, Tüschendorf, Worpswede und Hüttenbusch. Die Linie 616 bedient im Süden der Gemeinde diverse Haltestellen zwischen dem Ortskern und Rautendorf. Seit gestern würden einige „kleinere Änderungen“ gelten, wie Fritz Claus, Sprecher des Vereins, mitteilt. Die Änderungen betreffen die Linie 612, wo die Worpsweder Haltestellen Ostendorf, Hinterm Berg, Lindnerstraße/Heckenweg, Lindnerstraße aufgelöst wurden. Hintergrund sei eine schwache Nachfrage, die auch mit dem gleichzeitigen Angebot der Überlandbuslinie 670 zu tun habe, wie es zum Hintergrund heißt. Der Kleinbus werde zukünftig auch an der Hüttenbuscher Schulstraße 122 nicht mehr halten.Überarbeitet wurden auch die Abfahrtzeiten. An einigen Haltestellen sollen sich die Zeiten nach Auskunft der Betreiber um ein bis drei Minuten ändern. An der Rautendorfer Linie werde alles so bleiben, wie der Sprecher des Bürgerbusvereins betont. …

Tatort: Ritter und Stark in Berlin

Don Quijote und Sancho Panza: Dominic Raacke, der Lange, begann seinen Dienst als Till Ritter bereits 1999 in Berlin, zwei Jahre später kam Boris Aljinovic, der Kurze, als Felix Stark dazu. In ihren besten Episoden verbreiten die beiden eine trockene Tragikomik, nicht immer aber passten die Drehbücher. Jetzt gibt es ein Sterben auf Raten: Im Februar hat sich Raacke verabschiedet, im Herbst folgt ihm Aljinovic ins "Tatort"-Aus. Die Nachfolgefrage ist schon gelöst: Zukünftig ermitteln Meret Becker und Mark Waschke in der Hauptstadt.