Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2014 angezeigt.

Facebook ändert und alle sollten hellhörig werden

Facebook aktualisiert seine AGBs und Nutzer sollten aufpassen:Datenschutz: Facebook will es Nutzern leichter machen, zu entscheiden, wer ihre Inhalte sieht. Dazu gibt es jetzt interaktive Anleitungen und auch Möglichkeiten, die Analyse von besuchten Seiten und Apps zu kontrollieren. Verbraucherschützerin Petri weist darauf hin, dass der Nutzer hier aktiv tätig werden muss. Neue Funktionen müssten in der Regel abgestellt werden, wenn man mit ihnen nicht einverstanden sei. Und man müsse sich bewusst sein, dass trotz aller Einstellungen Facebook selbst immer alles erfahre und möglicherweise auswerte.Standortdaten: Künftig können Standortdaten mit denen der Freunde und mit Werbeanzeigen verbunden werden. Wer also seinen Standort teilt, kann beispielsweise Informationen über Restaurants in der Nähe oder Neuigkeiten von Freunden in der Umgebung angezeigt bekommen. Wer das nicht möchte, sollte der Facebook-App auf seinem Smartphone keinen Zugriff auf das GPS-Modul gewähren.Werbung: Facebook …

Tierweihnacht im Katzenhaus

Am 2. Adventssonntag, den 07. Dezember 2014, laden wir wieder herzlich zur traditionellen Tierweihnacht ein. In der Zeit von 14.00 - 17.00 Uhr öffnet das Katzenhaus seine Pforten für alle großen und kleinen Tierfreunde. Bei Punsch, selbstgebackenen Waffeln und Gebäck soll ein wenig Weihnachtszauber ins Katzenhaus gezaubert werden. Sie können die Gelegenheit nutzen und sich über die Arbeit zu informieren, das Katzenhaus zu besichtigen oder ein paar nette Gespräche zu führen. Die Helfer und Mitarbeiter, und vor allem die vierbeinigen Bewohner, freuen sich schon auf viele, viele Besucher. Kommen auch SIE vorbei, es wird sicherlich ein unvergesslicher Nachmittag.Mehr

Helfer befreien das DGH vom Laub

Es ist nun einmal so, dass das sich das Laub der Bäume - sehr schön anzusehen - im Herbst verfärbt und irgendwann herunterfällt. Das passiert in der Regel im Oktober, aber mehr noch im November. Und es passiert überall in unseren mitteleuropäisch gemässigten Breiten, also auch in Adolphsdorf, wo es wiedermal sehr viel Laub gibt. Adolphsdorf unterscheidet sich vielleicht darin von anderen Orten, dass hier eine schlägkäftige Gruppe von Mitgliedern der Dorfgemeinschaft dem Laub zu Leibe rückt und ihm eine Abfuhr erteilt. Beim freiwilligen Arbeitseinsatz am 21.11.2014 wurde der Platz um das Dorfgemeinschaftshaus in einer Gemeinschaftaktion vom Laub befreit und freigefegt. Das Bild oben gibt einen guten Überblick und transportiert vielleicht auch etwas von der guten Laune, die bei der Fegeaktion herrschte. Es versteht sich von selbst, dass diese Laub-"Taskforce" mit professionellen Werkzeugen ausgestattet ist. Es kommen Harken aller Formen zum Einsatz und jede hat ihre ganz spezi…

Kleiner, tapferer Kerl im Katzenhaus

Dieser arme Kerl wurde  in Worpswede / Neu-St.-Jürgen vor der Tür eines Wohnhauses einfach ausgesetzt. Ganz verängstigt saß der arme Kerl in seiner Transportbox, mit 2 Dosen Katzenfutter und zugedeckt mit einem roten Handtuch. Nach der tierärztlichen Untersuchung wird er zunächst im Katzenhaus einziehen. Wenn Sie den tapferen Kerl einmal kennenlernen möchten oder  Hinweise über seine Herkunft geben können, dann rufen Sie einfach Kathrin Schulze (Tel. 04298-469828) an. Alle Hinweise werden selbstverständlich vertraulich behandelt.Hier soll nicht über Menschen, die ihre liebgewonnenen Vierbeiner vielleicht aus purer Not aussetzen, geurteilt werden. Das Wie und Warum müss jeder mit seinem Gewissen ausmachen. Aber die Frage müssen sich diejenigen gefallen lassen: Warum fragt Ihr nicht um Hilfe, zum Beispiel beim Tierschutzverein, und zwar vorher! Bevor ein Stubentiger ein ungewisses Schicksal erleidet. Fragen kostet Nix, ein schlechtes Gewissen kostet vielleicht den Verstand.

Das Netz-Gedächtnis

Nutzen Sie Google's Suchmaschine oder haben Sie ein Konto bei Google? Dann können Sie sicher sein, dass Google einiges über Sie gespeichert hat. Probieren Sie's mal aus:1. Wie Google Sie sieht:
Antwort2. Wo Google Sie gesehen hat:
Antwort3. Was Sie bei Google gesucht haben:
Antwort4. Welche Geräte auf Ihr Google-Konto zugreifen:

Antwort5. Welche Apps dürfen Ihre Daten nutzen:
Antwort6. Sie können auch alle Ihre Google-Daten herunterladen:
Hier
Ihre Steuerungszentrale

Plattsnackers-Club in Adolphsdorf

Ick wet dat gift veele lüde, de schnackt platt. De snackt oog gern platt, eck oog. Eck kann allens verstohn. As eck jung weer, dor heb eck jümmer bi den Plattdütschen Hörspeeln bi Radio Bremen tolustert. Un eck heb mi högt. Hinnerk Heidschnuck, denn kennt ji oog noch, oder? In Bremen ober, dor weer dat so, dat een nich jimmers platt snacken kunn. Un so bin eck bi dat "Hoge Dütsch" hangen bleben.Watt ick egentlich vertellen wull..... de Inge Helmke ha letzt een goode Idee. Se hett vorsloon een Plattsnackers-Club in Adolphsdorf to mooken. De Lüd shüt im DHG tohopkummen, villicht bi Kaffee un Koken, un eenfach miteenander snacken. Mach sin, dat dat eenmol im Monat is, oder all dree Monate. Ick weet dat nich. Aber Inge Helmkes Idee schall nich ünnern Disch fallen. Platt is in, as se dat op dat nege Hogdütsch segst, un eck fin dat is een fein Idee!Leve Leser, wenn se düssen Artikel leest, dann kanns marken, Plattdütsch snaken is eenfach, oder dat upschrieven is nich eenfach. Ick …

DG: Lebendiger Rückblick auf ein vielfältiges Jahr

Am Dienstag, 11.11., fand die Jahresmitgliederversammlung der Dorfgemeinschaft Adolphsdorf im Dorfgemeinschaftshaus statt. Leider hat die Dorfgemeinschaft in diesem Jahr einige verdiente Mitglieder verloren. Die Teilnehmer erhoben sich zu Beginn der Veranstaltung, im stillen Gedenken, den Verstorbenen zu Ehren, von ihren Plätzen.

Die 28 Teilnehmer konnten die Formalien wie Jahresbericht und Rechnungsabschluss relativ schnell abwickeln und alle zur Wahl stehenden Mitglieder des Vorstands aufgrund der guten geleisteten Arbeit wiederwählen. Der Bogen im Jahresbericht spannte sich von einer gelungenen, sommerlichen Kohltour im März, über das große Osterfeuer und das Schützenfest bis hin zu vielen tollen Unternehmungen mit Kindern und für Kinder. Kürbisschnitzen und Pizza-Backen im Steinofen werden den kommenden Mitgliedern der Dorfgemeinschaft lange in Erinnerung bleiben - gute "Nachwuchsarbeit" also!

Christiane Seeger hat den förmlichen Jahresbericht mit bewegten Bildern lebendig…

Jeder Worpsweder ein potenzieller Chronist

2018 liegt die erste urkundliche Erwähnung Worpswedes genau 800 Jahre zurück. Diesen runden Geburtstag will der Ort im Herzen der Hamme-Gemeinde gebührend feiern. Er wird sich festlich herausputzen und mit einer Chronik schmücken, wie eine Projektgruppe um Bürgermeister Stefan Schwenke gestern im Worpsweder Rathaus bekannt gab. Der Startschuss für die Vorbereitungen zur 800-Jahr-Feier soll am Dienstag, 11. November, mit einem festlichen Essen im Hotel Worpsweder Tor gegeben werden. Mehr ....

Kino heute: Sein letztes Rennen

Dieter Hallervordens fulminantes Kino-Comeback in ernster Rolle als Altenheim-Bewohner, der nochmal den Berlin-Marathon laufen will. Großartig! Mehr ...

EWAP 2014 in Hüttenbusch

Das kleine Mikro an meiner Videokamera von hiesigen Discounter musste einiges aushalten. An wummernde Bässe und schunkelnde Menschen hinter starken Traktoren ist es nicht gewöhnt. Aber es gibt ja noch den Lautstärkeregler. In jedem Fall war sie sehenswert, die Ernte-wagenabschlussparade 2014 in Hüttenbusch. Alle Wagen waren groß herausgeputzt und mit viel Liebe der beteiligten Gruppen "konstruiert". And the winner is ..... - sorry, hier noch nicht bekannt.




Weitere Videos

Und nochmal Tatort

Tatort ist nach wie vor die beliebteste Krimireihe im deutschen Fernsehen und ein echter Exportschlager. Hier nochmal kurz die Teams, die in dieser Reihe nicht ausführlich vorgestellt wurden. Muss man sie vorstellen?