Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2017 angezeigt.

Eine Webseite lebt ....

Eine Webseite lebt nicht nur mit den Nutzern, sondern auch von den Nutzern .... genauer gesagt von den Beiträgen der Nutzer. Das ist es, was die Webseite der Dorfgemeinschaft derzeit braucht. Es sollte sich niemand beschweren, dass auf der Webseite der Dorfgemeinschaft nichts passiert. Tatsache ist, es passiert sehr viel, in Adolphsdorf und überall. Es gibt aber nur wenige Mitbürger, die einfach mal in die Tasten hauen oder den Auslöser betätigen, um einen Beitrag zu verfassen. Die Folge ist eine Webseite, die sich nie verändert. Gedacht war das sicherlich ganz anders.

Damit die Webseite der Dorfgemeinschaft nicht sanft entschläft, hier noch einmal ein Tip: Laden Sie Ihre Beiträge, Fotos oder Bilder einfach hier hoch. Keine bange, wir haben ein Auge darauf. Nichts wird ohne Ihre Zustimmung veröffentlicht. Nutzen Sie die Möglichkeiten dieser Webseite, um Ihre Meinung mitzuteilen oder auf Veranstaltungen hinzuweisen. Aber bitte keine Alternativen Fakten!!

Hier geht es zum Upload Ihrer Bei…

TechniSat DigiPal ISIO HD DVB-T2-Receiver schwarz

Kann private Sender in HD empfangen: jaDVB-T2 HD EmpfangISIO Internet-Technologie + Aufnahmefunktion mit TimeshiftIntegriertes Irdeto-Entschlüsselungssystem mit Smartcard-Reader zum Empfang von Pay-TV- und Pay-Radio-AngebotenLieferumfang:DigiPal ISIO HD;Fernbedienung inkl. Batterien;Netzteil;HDMI-Kabel;Bedienungsanleitung mit GarantiekarteEthernet Anschluss

Der DigiPal ISIO HD ermöglicht den Empfang des neuen, hochauflösenden Antennenfernsehens DVB-T2 HD. Mit dem Gerät erleben Sie die komplette in Ihrem Sendegebiet verfügbare Sendervielfalt der öffentlich-rechtlichen und privaten Programme – das zur Entschlüsselung benötigte Irdeto-System ist bereits im Receiver integriert. Bis zur kompletten Umstellung auf den neuen Übertragungsstandard DVB-T2 HD empfängt der DigiPal ISIO HD weiterhin das klassische DVB-T. Aufnahmen speichert der DigiPal ISIO HD auf einem externen USB-Datenträger. Die ISIO-Internet-Technologie bietet zudem Zugriff auf Mediatheken, diverse Apps oder – ganz neu auch bei…

Ausstellung "Kulturerbe Findorff-Siedlungen"

Im Sitzungssaal des Grasberger Rathauses ist ab 30. Januar 2017 die Wanderausstellung KULTURERBE FINDORFF-SIEDLUNGEN GESTERN UND HEUTE... UND MORGEN… ?”  zu sehen.

Alle  Interessierten  sind  herzlich  eingeladen  sich  diese  Ausstellung anzuschauen. Die Ausstellung zeigt in zahlreichen Bildern und Texten die Gründung der  Findorff-Siedlungen.  Die  "Findorff-Siedlungen"  mit  ihren vielerorts  erhalten  gebliebenen  Siedlungsstrukturen  prägen  weite Teile des Landkreises Osterholz und unserer Nachbarkreise und sind von besonderer Bedeutung.

Die Ausstellung wird in Grasberg bis zum  24. Februar 2017 während der Öffnungszeiten des Rathauses gezeigt. 

Die gelben Zettel sind da!

Schauen Sie in Ihren Briefkasten! Das unbestrittene Februar-Highlight ist das Faschingsfest für ALLE Kinder, am 08.02.2017 ab 15.00 Uhr.

Für das neue Feuerwehr-/Dorfgemeinschaftshaus wird Hilfe benötigt! Bitte bei J. Bahrenburg, Tel. 04792 / 4551 oder 0152 / 37233742 melden. Als Termine sind der 04.02., 11.02., 18.02. und 25.02.2017 jeweils ab 8.30 Uhr geplant.

Es werden noch Anmeldungen für den Kohlspaziergang bzw. das anschließende Essen im Heuhotel Hof Berger angenommen. Bitte bis zum 26.02. bei Inge Helmke, Tel. 04792 / 7143 melden. Das Kohlessen findet am 12.03.2017 statt, die "Läufer" treffen sich um 11 Uhr beim DGH; wer nur am Essen teilnimmt, kommt um 12 Uhr direkt zum Heuhotel.

Interessenten für den Erste-Hilfe-Kurs am 01.03. und 08.03.2017 (18.30 - 22 Uhr) melden sich bitte bei Anneliese Feldmann, Tel. 04792 / 2210.

Viele Grüße aus Adolphsdorf
Christiane Seeger

Download: Flyer als PDF und wie immer auf der Webseite der Dorfgemeinschaft

DVB-C (Kabel-TV, digital)

Der eine oder andere hat die Möglichkeit neben dem Fernsehempfang über die Dach- oder Zimmerantenne (DVB-T2) auch auf "hausinternen Kabellösungen" Programme zu empfangen. Das sind zum Beispiel SAT-Anlagen, die zentral in Bereichs- oder Wohnanlagen/Wohnheime in ein hausinternes Kabelnetz eingespeist werden. Das geschieht nicht mehr analog, sondern digital. Bei TV-Geräten, die über einen Triple-Tuner verfügen, ist das der DVB-C-Empfang. Per Suclauf werden alle digitalen Kabelsender in dem zur Verfügung stehenden Netz gefunden.

Hier sind einige entsprechende TV-Geräte - auch für den schmalen Geldbeutel - zusammengestellt:

15 Zoll  /  139,-- EUR
Xoro HTL 1546 40 cm (15 Zoll) LED Fernseher

15,6“ (40 cm) HD Fernseher mit 16:9 Seitenverhältnis (1366 x 768 Pixel), LED Hintergrundbeleuchtung für niedrigen Verbrauch und hervorragende Bildqualität
HD Triple Tuner: Empfängt digitales Antennen- (DVB-T/T2), Kabel- (DVB-C) und Satellitenfernsehen (DVB-S2), Betrieb an Unicable Empfangsanlagen mö…

721 x AdoApp ... bis jetzt

Die AdoApp, die Android-Applikation für Smartphone und Tablet aus Adolphsdorf und für Adolphsdorf, wurde bislang tatsächlich 721 x heruntergeladen. Das sind mehr Downloads als Adolphsdorf Einwohner hat. Nun, Apps sind schnell heruntergeladen und auch wieder gelöscht und deinstalliert. Ich kann daher nicht sagen, ob die AdoApp  tatsächlich von Nutzen ist oder irgendwie Sinn macht. Von den zwei, drei Leuten, von denen ich weiss, dass die App auf ihrem Smartphone Platz gefunden hat, weiss ich, dass sie zumindest brauchbar und im Einsatz ist. Wie dem auch sei, Android ist ein "Computer-Betriebssystem" mit ich mich ein wenig befassen wollte. Dabei ist dann diese App herausgekommen. Nun gut, das soll es gewesen sein. Die App ist nochmal überarbeit und auf den neusten Stand (2017) gebracht.  Sie können sie wie üblich herunterladen und probieren. Ungefähr 10 MB Platz braucht das Ding auf Ihrem Gerät. Es ist garantiert vierenfrei, aber Sie müssen "Installation aus unsicherer Que…

Privatsender ohne Mehrkosten bei DVB-T2

Es gibt nur wenige interessante Privatsender, die noch nicht in das kostenpflichtige freenet-Paket eingebunden sind. Pro7, Sat1, RTL, VOX usw. gibt es ab 29.3.2017 nur noch gegen Geld über Antenne zu sehen. Dann allerdings in HD, aber eben mit zusätzlichen Kosten verbunden, die garantiert nicht alle Zuschauer aufbringen wollen (Kosten immerhin 69 Euro pro Jahr).

Da bietet sich eine Chance für bislang unbekanntere Privatsender, die bislang im Schatten der Großen standen. Diese Sender könnten kostengünstig DVB-T2-Kapazitäten nutzen, die nicht oder noch nicht belegt sind. Sie könnten in der Standard-Auflösung (SD) senden, was die Kosten weiter verringert, und sie würden garantiert viele neue Zuschauer an sich binden.

Die Wunschliste der Zuschauer für das freie Antennenfernsehen führt der Sender TELE5 an, der sich bislang noch nicht festgelegt hat. Auch Sender wie ServusTV (aus Österreich), Neue Zeit TV, FamilyTV, pearl.tv und 1-2-3-tv (beides Verkaufssender) sowie Euronews sind möglicherwe…

Es fehlt nicht mehr viel .......

Die Petition für die Erhaltung des Instituts für Niederdeutsche Sprache (INS) benötigt noch etwas Antrieb. 5000 Stimmen werden benötigt, 4789 sind bislang zusammen gekommen. Es verbleiben noch 8 Tage. Machen Sie mit! Es droht Gefahr, dass sonst ein wichtiger und zentraler Anlaufpunkt für den Erhalt und die Weiterentwicklung des Plattdeutschen verloren geht. Klicken auf die Petition!

Geschäftemacherei mit DVB-T2

Die Verbraucherzentralen beschäftigen sich weiter intensiv mit dem Umstieg DVB-T2 HD. Die VZ NRW konstatiert jetzt eine verstärkte Geschäftemacherei mit Antennenzuschauern, „denen mit Hinweisen auf die DVB-T-Abschaltung teure Kabelverträge als Ersatz angeboten worden sind oder die Postwurfsendungen von IPTV-Anbietern bekommen haben“. Da könnten Zuschauer in eine Falle geraten. „Während ein Kabelanschluss mit rund 15 bis 20 Euro pro Monat zu Buche schlägt, muss man bei DVB-T2 HD lediglich für die Privatsender rund fünf Euro pro Monat bezahlen“, so Michael Gundall, Fernsehexperte der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Zudem machten lange Laufzeiten Kabel- oder IPTV-Verträge unattraktiv. Außerdem biete DVB-T2 HD im Gegensatz zum Fernsehkabel „echtes Full HD“. Während DVB-T2 HD in vielen aktuellen Fernsehern integriert ist, muss für IPTV-Verträge grundsätzlich ein Zusatzgerät gemietet oder gekauft werden, das „wesentlich teurer als ein DVB-T2-HD-Receiver ist“. Störungen des DSL-Netzes b…

Spendet Blut in Adolphsdorf

MEDION LIFE P85044 (MD 87180) Wireless LAN Internet-Radio

Empfangen Sie mehrere tausend Internet-Radiostationen aus aller WeltBesonderheiten: Uhrzeitanzeige, Alarmfunktion, Snooze-Funktion, Sleep-Funktion, WEP & WPA, integrierter DAB+ EmpfängerSteuerung des Internetradios wahlweise auch bequem per AppHerstellergarantie: Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen VerkäufersLieferumfang: WLAN-Internet-Radio, Fernbedienung inkl. Batterie, Audiokabel, Netzteil, HandbuchFür EUR 99,00 bestellen

"Stunde der Wintervögel"

Eine Stunde lang sollen Vogelfreunde in der Zeit von Freitag bis Sonntag genau hinsehen, wie viele und welche Vögel sich im heimischen Garten oder im Park nebenan tummeln. An bundesweiten Zählaktion des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) "Stunde der Wintervögel" beteiligen sich jedes Jahr Tausende, dieses Jahr findet sie das siebte Mal statt. Online, per Meldebogen oder telefonisch können die Teilnehmer ihre Beobachtungen an den Nabu melden. Die wachsende Datenbank soll helfen, schleichende Veränderungen in der Vogelwelt zu dokumentieren. Dabei gehe es zumeist um vertraute Vogelarten wie Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen, so der Nabu.

Trotz wenig winterlichen Wetters haben bei der letzten Auflage Anfang 2016 mehr als 93.000 Vogelfreundinnen und Vogelfreunde an der Aktion teilgenommen. Insgesamt gingen Meldungen aus 63.000 Gärten und Parks mit über 2,5 Millionen gezählten Vögeln ein. Gemessen an der Einwohnerzahl waren die Vogelfreunde in Bayern, Brandenburg, Mecklenbu…

Xoro HRT 7620 FullHD HEVC DVBT/T2 Receiver

Dank des DVB-T2 Tuners und des neuen Chipsatzes mit leistungsfähigem HEVC Decoder wird der HRT 7620 in der Lage sein, alle unverschlüsselten DVB-T2 Sender in Deutschland zu empfangen. Bis zur Umstellung auf DVB-T2 kann der Receiver  natürlich weiterhin zum Empfang der bereits bestehenden DVB-T Sender genutzt werden.

400 Sender Speicherplätze, 4 Favoritengruppen, EPG, Videotext, HD Medienplayer, PVR Ready + Timeshift über externe USB Speicher, Format FAT32 + NTFS, Online Wetterinformationen

Anschlüsse: HDMI, SCART, USB 2.0, Digital Audio (S/PDIF COAX), RF Antenne inkl. 5V Antennenspannung, LAN

Lieferumfang: Xoro HRT 7620 HEVC DVBT/T2 Receiver schwarz
Ethernet Anschluss

Bestellen:
mit PVR (Aufnahme auf USB-Stick) EUR 41,99
ohne PVR EUR 37,99

RTL und Pro7Sat1 tun sich keinen Gefallen

Meinung:

RTL und Pro7Sat1 tun sich keinen Gefallen, wenn sie ihre Programme über Antenne (DVB-T2) nur noch verschlüsselt ausstrahlen lassen. Ab dem 29.03.2017 verschwinden die Privaten. Aber gemach, gemach und keine Panik, da kann sich noch einiges ändern. Wer bezahlt schon rund 70 Euro im Jahr, um sich jede Menge Werbung und Serienmassenware anzuschauen. Beides wird mit HD, dem hochauflösenden Bild, auch nicht besser. Das werden die beiden großen privaten Anbieter merken.

Sicher, die Verschlüsselung betrifft zunächst nur die Zuschauer, die über Antenne schauen. Das sind in Deutschland rund 3 - 4 Millionen. Es betrifft aber auch die, die mit dem sog. "Überallfernsehen" mit Wohnmobil und Campingausrüstung unterwegs sind. Schlussendlich, um das Jahr 2022 herum, wollen die Privaten auch SAT und Kabel verschlüsseln und kassieren.

Ob dieses Geschäftsmodell, Zuschauer an die werbetreibende Wirtschaft zu verschachern und von beiden zu kassieren, in Deutschland zündet ist sehr fragwürd…