Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2017 angezeigt.

Dyon Sigma 24 Pro 60 cm (23,6 Zoll) Fernseher

Dyon Sigma 24 Pro 60 cm (23,6 Zoll) Fernseher (Full-HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, DVD) [Energieklasse A]

Typ: (LED-Backlight) Fernseher mit 60 cm (23,6 Zoll) Bildschirmdiagonale
Auflösung: Full HD (1920 x 1080 Pixel)
Empfang: (DVB-T2 (Terrestrisch), DVB-C (Kabel), DVB-S2 (Satellit), CI+)
DVD-Player, Hotel-Modus, Elektronischer Programmführer (EPG), HDMI-Anschluss, USB-Anschluss, PC Monitor Funktion, Energieeffizienzklasse A
Lieferumfang: Dyon D800078 60 cm (23,6 Zoll) Fernseher, Fernbedienung inkl. Batterien, Anleitung
USB-Anschluss

Bestellen für 169,99 Euro

Einige Veränderungen an der schönsten Nebensache

Insgesamt drei neue Anstoßzeiten für die Bundesliga müssen sich die Fans merken. Fünfmal pro Saison findet eine Partie statt des Zweitliga-Spitzenspiels am Montag um 20.30 Uhr statt. Ebenfalls fünfmal wird am Sonntag bereits um 13.30 Uhr angestoßen. In diesen Wochen finden jeweils nur vier Spiele am Samstags-Stammtermin um 15.30 Uhr statt. Dauerhaft verschiebt sich das späte Sonntagsspiel nach hinten auf 18.00 Uhr.

Der Großteil der Spiele ist weiterhin beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen, der langjährige Rechteinhaber zeigt aber nicht mehr alle Partien live. Insgesamt 40 reguläre Spiele werden von Eurosport übertragen - 30 am Freitagabend und jeweils die fünf am Sonntagmittag und Montagabend. Außerdem sind die Relegationsspiele beim Sportsender zu sehen. Auf welchem Weg die Fans die Bundesliga auf dem Bezahlkanal von Eurosport schauen können, ist noch unklar. Derzeit kann der Sender über Sky empfangen werden - aber ohne die Spiele aus dem deutschen Fußball-Oberhaus.

Drei Partien, und damit…

Die Sache mit der Rente

Die Sache mit der Rente ist tatsächlich so eine Sache. Sie will in jedem Fall gut überlegt und gut vorbereitet sein. Schliesslich geht ein Lebensabschnitt zu Ende und ein neuer beginnt. Da die meisten Menschen sich in aller Regel erst auf den letzten Drücker mit dem Thema beschäftigen, ist eine gute Beratung wichtig. Das gilt für die fristgerechte Antragstellung und auch dann, wenn man den Bescheid bereits in Händen hält. Jeder 3. Rentenbescheid ist falsch, zum Nachteil des Rentenempfängers.

Jeden 2. Donnerstag im Monat findet im Rathaus Grasberg eine kostenlose Rentenberatung durch den Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung, Herrn Bernd Rösner, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Herr Rösner berät gerne zu allen Fragen rund um das Thema Rente und hilft natürlich auch bei der Ausfertigung von Leistungs- bzw. Rentenanträgen. Für diese kostenlose Beratung ist eine Terminabsprache erforderlich. Sie erreichen Herrn Rösner zur Terminvereinbarung unter der Telefon-Nr…

Keine Chance für Bösewichte

Nicht jeder, der an der Tür klingelt, ist ein Trickbetrüger. Aber, ein wenig Vorsicht ist geboten. Die heutigen Trickbetrüger hätten „keinen Funken Anstand im Leib“, sagt Kriminaloberkommissar Joachim Kopietz. Er klärte Senioren im Osterholz-Scharmbecker „Haus am Markt“ über die aktuellen Maschen der Kriminellen auf.

Im Rahmen des Pilotprojekts „Zwischennutzung“ werden dieser Tage zwei Leerstände in der Osterholz-Scharmbecker Innenstadt als Aktionsflächen genutzt. Neben dem ehemaligen „Café 99“ in der Kirchenstraße handelt es sich dabei um ein Ladenlokal im ersten Obergeschoss des „Hauses am Markt“.

Nachdem dort neben Künstlern auch schon Lego-Freunde auf ihre Kosten kamen, waren am Freitagnachmittag Vertreter der Opferhilfeorganisation „Weißer Ring“ und Beamte der Polizeiinspektion Verden/Osterholz zu Gast. Unter der Überschrift „Keine Chance für Bösewichte“ hatten sie den Fokus vor allem auf Senioren gelegt.

Mehr im WeserReport

Mobilität = Daseinsvorsorge

Daseinsvorsorge, das ist so ein unscheinbares Verwaltungsdeutschwort. Politiker nehmen es vor Wahlen gern in den Mund. Nach Wahlen aber leiden sie dann an einer zentralen Amnesie im Hinblick auf ihre Wahlversprechungen. Dabei steht Daseinsvorsorge für eine der wichtigsten Aufgaben eines Staates: nämlich, seinen Bürgern Leistungen zur Verfügung zu stellen, die grundlegend sind, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Das können Straßen sein, die Wasser- oder die Stromversorgung, Freibäder, Radwege, Internet, die Müllabfuhr, Friedhöfe. Oder eben öffentliche Verkehrsmittel.

Klamme Landkreise im Osten und Westen haben es immer schwerer, einen halbwegs flächendeckenden Busverkehr zu organisieren. Dabei ist eine sichere und geregelte Verkehrsanbindung für Orte überlebenswichtig. Nicht nur ältere Menschen sind darauf angewiesen oder junge Familien mit Kindern sind betroffen. Aus der Sicht eines Finanzministers ist es nachvollziehbar, wenn kaum genutzte Buslinien gestrichen werden, aber in Dö…

Interessante Lösungsansätze: Mobil auf dem Lande

Wer auf dem Land ohne eigenes Auto und trotz fehlender Busverbindungen mobil sein möchte, der könnte beispielsweise .... Ach ja, man kennt das Problem. Mehr dazu können Sie in der Wümme-Zeitung lesen.

Will man mit dem Auto nur eben mal zum Arzt oder zum nächsten Discounter, dann hat man schnell einiges an Kilometern auf dem Zähler. Das summiert sich schnell. Hat man aber kein Auto, dann ist man schnell abgehängt und auf andere angewiesen. Das Fahrrad ist ein schönes Freizeit-Vehikel, gesund, sportlich und umweltfreundlich, aber für diese regelmässigen "Pflichtwege" nicht unbedingt ein Vergnügen, mal ganz abgesehen von den sog. Radwegen.

Mitfahrer-Bänke, die in einigen Orten der Umgebung an belebten Strecken aufgestellt sind, sind ein respektabler Lösungsansatz. Sie haben nur ein Manko: man weiss nicht, ob jemand anhält und ob es zur richtigen Zeit ist. Online-Mitfahrer-Portale bzw. eine App fürs Smartphone, wie Flinc oder Smartway, versuchen hier Hilfe zu organisieren. Mitfahr…

Ende oder Anfang der Drei-Monats-Frist?

Nun tritt tatsächlich bald ein, was lange angekündigt war. Die privaten TV-Sender, wie RTL, SAT1, Pro7, VOX usw., verschwinden von der Mattscheibe bzw. werden kostenpflichtig. Das gilt für Leute, die sich ein neues DVB-T2-Gerät für das hochauflösende Antennenfernsehen vor dem 31.03.2017 angeschafft haben. Die Drei-Monatsfrist läuft ab Anschaffung oder dem ersten Einschalten. Wer also heute noch ein neues Gerät kauft, darf bis Mitte September schauen.

Für viele Zuschauer tut sich nun die Frage auf, ob sich die Anschaffung bzw. das Abo der Privaten lohnt. Der Plattformbetreiber Freenet macht einige sicherlich interessante Angebote. Viele aber schauen ohnehin in der Hauptsache über Satellit. Die Privaten sind verpflichtet ihre Programme in der Standardauflösung frei empfangbar bis 2022 über SAT zu senden. Die Öffentlich-Rechtlichen ARD und ZDF möchten aber die Standardauflösung viel früher abschalten, angeblich aus Kostengründen. Wenn das der Fall ist, z.B. bereits 2019, dann sind natürli…

Es ist vollbracht: das DGH steht!

Es ist vollbracht. Die Ortsfeuerwehr Adolphsdorf, die Freiw. Feuerwehr Grasberg, die Gemeinde Grasberg und die Dorfgemeinschaft Adolphsdorf (e.V.) laden zum 28. Juli 2017, 15 Uhr, in die Adolphsdorfer Strasse 112, 28879 Grasberg, ein. Bei Kaffee und Kuchen möchten die o.g. das neue Gebäude der Ortsfeuerwehr Adolphsdorf und der Dorfgemeinschaft Adolphsdorf vorstellen. Mehr dazu auf der Webseite der Dorfgemeinschaft.

Im Anschluss sind alle Adolphsdorfer, Mitglieder und Kameraden zum Grillen und zu hoffentlich anregenden Gesprächen in netter Runde eingeladen.


Champions League ab 2018 nicht mehr im Free-TV

Das ist ein schwerer Schlag für Fußballfans in Deutschland, zumindest für all jene, die ausschließlich Free-TV nutzen. Das ZDF wird die Spiele der Königsklasse ab 2018 nicht mehr zeigen können. Die Champions League ist ab dem nächsten Jahr nur noch auf Sky und über den Streaming-Dienst Dazn zu sehen. Der UEFA-Wettbewerb wird zum ersten Mal in seiner Geschichte nicht mehr im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein. Sky ist der primäre Anbieter für die Champions League, dem Abo-Sender gehören die Übertragungsrechte für alle Verbreitungswege, also Satellit, Kabel, IPTV und Web/Mobile. Die Perform Group bzw. ihr Streaming-Dienst Dazn ist laut Pressemitteilung Sublizenznehmer, welche und wie viele Spiele das Portal zeigen wird, ist derzeit aber nicht bekannt.

Mit einer baldigen Rückkehr ins Free-TV sollte man nicht rechnen, denn die aktuelle Vereinbarung gilt bis einschließlich der Saison 2020/2021 und auch für Österreich. Auch der ORF wird keine Champions League mehr im Programm haben. S…

Ade Nordwestradio?

Mitte des Jahres, am 12. August, wird das “Nordwestradio” von Radio Bremen wieder zurück zum alten Namen Bremen 2 wechseln. Das bestätigte die Programmdirektion. Angeblich hat man nicht erhofften Hörerzahlen erreicht.
Bremen 2 startete am 13. April 1952 und war das etwas anspruchsvollere Programm mit kulturellen Wortbeiträgen und klassischer Musik. Am 1. November 2001 kam es zum Relaunch. Nachdem aus Radio Bremen 2  in Zusammenarbeit mit dem NDR das neue “Nordwestradio” gestartet wurde, kam es zu Hörerprotesten, die den Verlust des Kulturanteils beklagten.

Im Folgenden kommt ein Hörer aus Norden zu Wort: "Das Nordwestradio ist das beste Radioprogramm bundesweit. Nirgendwo anders gibt es eine so geniale Musikauswahl, gepaart mit niveauvoller Berichterstattung und interessanten Reportagen und Gesprächen. Ein vergleichbares Programm gibt es bundesweit nicht. Aber genau das ist wohl der Fehler. Erfolg haben nur die Sender, die den ganzen Tag die gleiche Musik und die gleichen Sprüche, …

DFB-Pokal, 1. Runde 2017/18

Vom 11. bis 14. August werden alle 32 Partien ausgetragen. Die zeitgenauen Ansetzungen der 1. Hauptrunde folgen noch. Die interessantesten Partien: Osnabrück : HSV;  Bonner SC : Hannover 96; Würzburger Kickers : SV Werder; Holstein Kiel : Eintracht Braunschweig und der Knüller Leher TS : 1. FC Köln.

Für Werder gibt es also eine echte Möglichkeit sich für die letzten Pokalpleiten und den "frühen Ausstieg" gegen Vereine wie Heppenheim, Münster der letzten Jahre zu revanchieren. Natürlich drücke ich den Jungs vom Leher TS die Daumen, Sie haben immerhin den Bremer SV, die eigentlich Bremer Tradionsmannschaft, in einem dramatischen Spiel aus dem Wettbewerb gekegelt.

Die komplette Übersicht

Sie suchen eine Nebenbeschäftigung?

Sie suchen eine Nebenbeschäftigung? Warum nicht eine regelmäßig Tätigkeiten als Fahrer oder Austräger für den Anzeiger? Voraussetzung für eine Tätigkeit als Fahrer ist ein eigener Transporter. Wenn Sie sich als Austräger bewerben möchten, müssen Sie ein Mindestalter von 13 Jahren haben und dürfen zeitgleich keiner lohnsteuerpflichtigen Beschäftigung nachgehen. Der Anzeiger meldet sich bei Ihnen, sobald eine Stelle neu zu besetzen ist. Interesse? Füllen Sie einfach das Anmeldeformular aus und klicken sie auf absenden.

Plattformbetreiber für DAB+ in Bremen und Bremerhaven gesucht

Die Zukunft des Radios ist digital. Der Medienrat der (bre(ma hat daher in seiner Sitzung am 31. Mai 2017 die Ausschreibung von DAB+-Übertragungskapazitäten für das Land Bremen beschlossen.

Bislang sind in Bremen und Bremerhaven über DAB+ nur bundesweite Sender und die digitalen öffentlich-rechtlichen Programme (Radio Bremen/NDR) zu empfangen. Dies soll sich durch die Ausschreibung ändern. Zukünftig soll es auch private regionale Hörfunkprogramme über DAB+ speziell für das Land Bremen geben.

Der Medienrat hat entschieden, die Kapazitäten als Plattformbetrieb auszuschreiben. Das bedeutet, dass keine Lizenzen an einzelne Sender vergeben werden. Vielmehr werden Unternehmen gesucht, die ein Programmbouquet an Sendern zusammenstellen und verbreiten. Der Betreiber einer Plattform muss sicherstellen, dass der Zugang allen  Hörfunkveranstaltern oder vergleichbaren Telemedienanbietern zu angemessenen Bedingungen, chancengleich und diskriminierungsfrei gewährt wird.

Ausschreibung

E-Mobil? Station in der Nähe?

Die Tarmstedter Stromtankstelle auf dem Gelände des Autohauses Warncke, bislang die einzige Gleichstrom-Schnellladestation im Landkreis Rotenburg, wurde Anfang Juli 2016 offiziell in Betrieb genommen. Ihre Nutzung ist derzeit kostenlos für die Autofahrer. Nach Auskunft des Energieversorgers EWE soll der Strombezug an der CCS-Säule auch über die Tarmstedter Ausstellung hinaus noch gratis sein. Und das, obwohl EWE zum 1. Juni eine Stromtank-Flat eingeführt hat: Seit Donnerstag kostet die Stromtankkarte für EWE-Kunden 150 Euro im Jahr, Nichtkunden zahlen pauschal 270 Euro jährlich fürs Laden ihrer E-Autos. Wer die neue eMobility-App von EWE auf seinem Smartphone hat, kann jederzeit sehen, ob Ladesäulen von EWE und SWB frei, belegt oder defekt sind.

Ladestationen in OHZ

Wir gehen unter in einem Meer aus Plastik

PET-Flaschen, Plastiktüten und unnötiges Verpackungsmaterial gehören nicht nur zu den größten Umweltproblemen unserer Zivilisation, sondern stellen auch eine völlig unterschätzte Bedrohung für die Gesundheit von uns Menschen dar. Bis zu 450 Jahre benötigt eine Plastikflasche, bis sie vollständig abgebaut ist und jede Stunde werden weltweit 675 Tonnen Plastikmüll in unseren Ozeanen entsorgt, wo sie ganze Arten von Meeresbewohnern gefährden und am Ende über den Nahrungskreislauf als Mikroplastikpartikel in den menschlichen Körper gelangen.

Wussten Sie, dass allein bei einer Durchschnittsfamilie im Jahr schnell über 2.000 PET-Flaschen verbraucht werden und größtenteils auf dem Müll landen? Würde man alle Flaschen auftürmen, wäre der Turm mehr als viermal so hoch wie der Kölner Dom oder mehr als dreimal so hoch wie der Donauturm. Und das bei nur einem von etwa 40 Millionen Haushalten in Deutschland und 3,8 Millionen Haushalten in Österreich. Die Realität ist: Wir segeln auf einem Meer aus …

Lernen Sie mal 'nen Strauss kennen!

Eine Straußenfarm in Thedinghausen besichtigen wollen am Sonnabend, 17. Juni, die Tarmstedter Heimatfreunde. „Bei einem Rundgang werden wir diese imposanten Tiere erleben und Interessantes über ihre Haltung, Pflege, Aufzucht von Jungtieren und die Vermarktung des Fleisches, der Straußeneier und -federn erfahren“, so der Vorsitzende Dieter Meyer. Nach der Führung ist im Straußencafé eine Einkehr mit  Kaffee und Kuchen geplant. Abfahrt ist um 13 Uhr vom Busbahnhof Tarmstedt, die Rückkehr erfolgt gegen 17.30 Uhr. Das Ganze kostet 20 Euro inklusive Busfahrt, Führung und Kaffeetrinken. Verbindliche Anmeldungen bis zum 9. Juni unter 0 42 83 / 18 86  bei Dieter Meyer, der auch für weitere Auskünfte zur Verfügung steht, oder bei der Sparkasse Tarmstedt.

Achtung: SCHÜTZENFEST!

Ein aufmerksamer Leser dieses Blogs konnte heute nachmittag diesen Schnappschuss am Ortseingang machen. Natürlich fragte er sich: "Was soll das?" - Nun, dazu muss man wissen, dass gemäß einer neuen Verordnung des Kreistages allen Ortschaften des Landkreises freigestellt ist zu besonderen Anlässen die Ortsschilder auszutauschen. Für Adolphsdorf bedeutet das: Sonnabend, Sonntag und Montag = SCHÜTZENFEST! Aber Achtung: Fuss vom Gas und ohne Promille. Und damit allen viel Spaß dabei!

Ein Blickfang gleich am Anfang

Wenn Auswärtige nach Adolphsdorf kommen, werden sie nett empfangen. Allerdings fahren sie häufig achtlos daran vorbei. Die "Verkehrsinsel" bei der Wing Tsun Akademie Grasberg (bzw. bei der Mühle Adolphsdorfer Str. 1, also "unten" im Dorf) wird von den Damen der Dorfgemeinschaft regelmässig und liebevoll bepflanzt, gepflegt und gewässert. To Pingsten ward dat schön mokt! Mittlerweile steht dort auch eine Bank, die vielleicht Radwanderer zum Verweilen einlädt. Es sind die kleinen Dinge, die Adolphsdorf interessant machen. Dafür ein herzliches Dankeschön an die fleissigen Damen der Dorfgemeinschaft!