Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2018 angezeigt.

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Kein Rundfunkgebühren für private Kabelnetzbetreiber

Finanziert von der Rundfunk-Haushaltsabgabe stellen ARD und ZDF die Signale ihrer TV-Programme kostenlos zur Verfügung über Antenne, Satellit und Kabel. Halt, Stop: über Kabel? Über Kabel sollen ARD und ZDF noch dazubezahlen, damit Kabelnetz-Betreiber die öffentlich-rechtlichen Programme von ARD und ZDF einspeisen. Das ist ein Schlag ins Gesicht der Gebührenzahler!

Jeder in Deutschland kann diese Programme frei empfangen. Wenn Menschen also diese Programme über Kabel sehen wollen, dann sollen sie meinetwegen an die Kabelnetzbetreiber zahlen. ARD und ZDF sind nämlich nicht berechtigt Gebührengelder zu verschleudern. Und Zahlungen an die Kabelnetzbetreier gehören nicht zu den Aufgaben der Öffentlich-Rechtlichen!

Sperrung Ottersteiner Strasse

Im Zuge der laufenden Bauarbeiten Ottersteiner Strasse werden zur Zeit die letzten Vorbereitungen zur Befestigung des Schotteraufbaus getroffen. Am 3.7. (ab 6.00 Uhr) und am 4.7. ist der Einbau der Asphaltdecke geplant. Die Strasse kann dann nicht befahren werden und alle an der Strasse geparkten Fahrzeuge müssen entfernt werden. Ab Donnerstag, 5.7., ab 6.00 Uhr kann die Strasse wieder befahren werden.

ARD alpha überall per DVB-T2

ARD alpha ist ein TV-Programm, was sich wohltuend von anderen Programmen abhebt. Es verdient den Namen "Bildungskanal" durchaus zu Recht. Bildung hat bekanntlich noch nie Schäden beim Fernsehvolk bewirkt, im Gegenteil. Und auch der deutschen, öffentlich-rechtlichen Fernsehlandschaft tut ein wenig Bildung recht gut.

Technisch dürfte es kein Problem sein ARD alpha aufzuschalten. Entsprechende Kapazitäten dürften landauf, landab vorhanden sein. Und wenn es nicht anders geht, dann könnte alpha die KIKA-freie Sendezeit von 21 bis 6 Uhr nutzen. ARD und ZDF müssten sich nur einigen.

Da müssen sich die Verantwortlichen bei ARD und ZDF fragen lassen, warum ARD alpha praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit läuft und noch nicht längst überall per DVB-T2, also über die einfache Antenne, zu empfangen ist.

So ist ARD alpha zur Zeit zu empfangen.

Personal gesucht

Sie sollten einfach mal auf die Bilder klicken. Eine Chance! Vielleicht sind Sie interessiert, dann rufen Sie bitte an.

Ab 27.6. mehr DAB+Radios aus Bremen

Das digitale Hörfunkangebot in Bremen bekommt Zuwachs. Zum ersten Mal werden ab dem 27. Juni auch regionale private Radioprogramme über DAB+ zu empfangen sein. Mit dem Start des sogenannten „Regionalmuxes“ werden regionale Informations- und Unterhaltungsprogramme das bereits bestehende bundesweite Angebot ergänzen. Der „Bremen-Mux“ startet zunächst mit den folgenden Programmen:
    ENERGY Bremen  (Radio NRJ GmbH mit Sitz in Berlin)
Nordseewelle(Radio für Ostfriesland aus Norden)
Radio B2(Schlagerradio)
    radio ffn  (Na, denn ...)
RADIO ROLAND(Der Sender für Fans des modernen Pop aus Bremen)

Der Medienrat der (bre(ma (Bremische Landesmedienanstalt) hatte dafür im vergangenen Jahr die Grundlage geschaffen und der Media Broadcast GmbH Übertragungskapazitäten für den Betrieb einer Digitalradio-Plattform im Land Bremen zugewiesen. In Bremerhaven werden die regionalen Privatprogramme über DAB+ im kommenden Jahr starten.

Sie haben noch kein DAB+Radio? 

Mehr Radioprogramme aus Bremen

Das digitale Hörfunkangebot in Bremen bekommt Zuwachs. Zum ersten Mal werden ab dem 27. Juni auch regionale private Radioprogramme über DAB+ zu empfangen sein. Mit dem Start des sogenannten „Regionalmuxes“ werden regionale Informations- und Unterhaltungsprogramme das bereits bestehende bundesweite Angebot ergänzen. Der „Bremen-Mux“ startet zunächst mit den folgenden Programmen:
    ENERGY Bremen  (Radio NRJ GmbH mit Sitz in Berlin)
    Nordseewelle  (Radio für Ostfriesland aus Norden)
    Radio B2  (Schlagerradio)
    radio ffn  (Na, denn ...)
    RADIO ROLAND  (Der Sender für Fans des modernen Pop aus Bremen)

Der Medienrat der (bre(ma (Bremische Landesmedienanstalt) hatte dafür im vergangenen Jahr die Grundlage geschaffen und der Media Broadcast GmbH Übertragungskapazitäten für den Betrieb einer Digitalradio-Plattform im Land Bremen zugewiesen. In Bremerhaven werden die regionalen Privatprogramme über DAB+ im kommenden Jahr starten.

Sie haben noch kein DAB+Radio? 

Noch mehr nervige Werbung im TV

Manchmal kann ich die EU-Skeptiker gut verstehen. Die EU erhöht jetzt den erlaubten Zeitanteil an Werbung pro TV-Stunde auf 20 %, und das frei verteilbar. Das kann bedeuten, dass die Privat-Zuschauer in der Primetime 18 - 22 Uhr mit Werbung zugeschüttet werden, während in der zuschauer-schwächeren Zeit weniger Werbung kommt. ARD und ZDF tangiert das wenig. Sie dürfen (erfreulicherweise) nur in der Zeit von 18 - 20 Uhr ein paar Minuten Werbung bringen.

Die Entwicklung in Europa ist um so erstaunlicher, da die großen US-Networks dazu übergegangen sind ihre Werbezeiten zu reduzieren. Fox auf max. 2 Minuten und NBC immerhin auf unter 20 %.(pro 60 Minuten).

Mir persönlich geht es schon seit langem so: wenn ich zufälligerweise mal bei RTL oder Pro7 hängen bleibe und es kommt Werbung, bin ich weg. Genauer gesagt: ich bin raus aus dem Film, auch wenn er noch so interessant oder spannend ist. Werbung macht für mich das Fernsehen kaputt. Und das muss ich mir nicht antun!

EU schikaniert Internetnutzer

Demnächst sollen Upload-Filter vorgeschrieben werden. So will es die EU. Diese Upload-Filter sollen nicht nur wie bei Google für Videos gelten, sondern auch für alle anderen Inhalte. Die meisten betroffenen Webseiten werden überhaupt nicht in der Lage sein, solch ein Verfahren selbst zu entwickeln - denn dies erfordert umfassende personelle und finanzielle Ressourcen, auf die vielleicht ein Konzern wie Google zurückgreifen kann, nicht aber eine sehr viel kleinere Community.

Seitens der Verfechter in der EU gab es auf diesen Einwand hin den Hinweis, dass eine Eigenentwicklung ja nicht zwingend notwendig sei, sondern auch die Technologie eines externen Anbieters lizenziert werden könne. Das würde dann aber beispielsweise bedeuten, dass zukünftig vielleicht ein Filtersystem von einem mächtigen Konzern wie Google darüber entscheiden soll, welche Inhalte in die Wikipedia geschrieben werden. Hier braucht man nicht besonders viel Phantasie, um die heraufziehenden Probleme zu erkennen.

Mehr daz…

Sommerblüten - Public Viewing 2018

In Grasberg ist am Sonntag, 17. Juni 2018,  richtig was los. Zum einen das "Sommerblütenfest" mit Spiel und Spaß für Kinder, Blasorchestern und Hobbykünstlern sowie der Typisierungsaktion der DKMS und natürlich mit Kaffee und Kuchen. Zum anderen gibt es das erste Public Viewing in Grasberg anlässlich der Fussball-WM, ab 17 Uhr im Rathaussaal. Der Eintritt ist frei und das Bier auch. Jetzt müssten die deutschen Kicker eigentlich nur noch gewinnen.




Sanierung der Kreisstraße 145

Baustelle zwischen Tarmstedt und Neu Sankt Jürgen: Weil der Landkreis Rotenburg die Kreisstraße 145 zwischen den Ortschaften saniert, wird die Strecke vom kommenden Montag, 11. Juni, 6.30 Uhr, an bis Donnerstag, 21. Juni, 18 Uhr, gesperrt. Die Umleitung ist örtlich ausgeschildert und führt von Tarmstedt bis Breddorf und über die Kreisstraße 135 bis Ostersode sowie über die Landesstraße 165 nach Neu Sankt Jürgen in der Gemeinde Worpswede und umgekehrt.

Lärm: Für Grasberg wurden die Wörpedorfer Straße (L 133) und die Rautendorfer Landstraße (L 154) als Landesstraßen in diese Lärmkartierung aufgenommen. In der öffentlichen Sitzung des Bau- und Planungsausschusses am 11. Juni, 20 Uhr im Grasberger Rathaus, Speckmannstraße 30, sollen beide Karten vorgestellt werden.

Best of: Stenkelfeld - Die Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle

Nach Loriot wohl die beste deutsche Radio-Satire. Stenkelfeld ist überall. Wenn Sie mehr hören möchten, dann werfen Sie Ihren MP3-Player an: Stenkelfeld-Radio