Samstag, 8. Dezember 2018

Umstellungen bei DVB-T2 im kommenden April

Ab dem 3.4.2019 müssen sich einige TV-Zuschauer im Raum Bremen/Unterweser, die über DVB-T2 (Antenne) die Dritten empfangen, umstellen. Es ist ein Sendesuchlauf auf Kanal 30 erforderlich. Dort werden NDR, HR, WDR, MDR und BR gesendet.

Durch die Abgabe aller UHF-Kanäle über Kanal 47 an den Mobilfunk wird es eng im Fernsehspektrum. Neben Kanal 30 mit den Dritten und einer starken Sendeleistung liegt Kanal 29 mit einer ebenfalls starken Sendleistung. Auf diesem Kanal wird das ARD-Paket mit Das Erste, One, Phoenix, arte und tagesschau24 gesendet. Es soll angeblich nicht zu Überschlägen und gegenseitigen Störungen kommen. Man darf gespannt sein.

Ebenfalls gespannt darf man sein, ob ARD und ZDF endlich Zuschauerwünsche berücksichtigen. Die Zuschauer wünschen sich ARD alpha in der Zeit in der der Kinderkanal KIKA nicht sendet, also 21 - 6 Uhr. Partagierung ist das Stichwort. Ja, der Haken ist, dass sich ARD und ZDF einigen müssten, denn ARD alpha gehört zum ARD-Paket und KIKA wird vom ZDF verantwortet. Was die Sache aber beschleunigen dürfte, ist die Tatsache, dass beides öffentlich-rechtliche Sender sind und insofern der Wunsch der Zuschauer und Gebührenzahler einiges Gewicht haben sollte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen